denlen
  Möhnesee-Völlinghausen
  Wildpark
  Deutsche Alleen Strasse
  Der Möhne Fluss
  Völlinghausen Nord

Rothirsche werfen ihre Geweihstangen ab

Im Frühjahr lässt sich ein interessantes Naturschauspiel im Wildpark Völlinghausen beobachten:

Die Rothirsche werfen ihre mächtigen Geweihstangen ab. Bei den älteren Hirschen erfolgt der Abwurf bereits Ende Februar, bei den jüngeren im April bis in den Mai hinein. In einem Alter von zwölf bis vierzehn Jahren wird beim Rothirsch das stärkste Geweih erreicht. Im Durchschnitt wird eine Stange zwischen 90 und 100 cm lang.

Das Geweih wird jährlich abgeworfen

 

Weiterlesen: Rothirsche werfen ihre Geweihstangen ab

Die Waschbären kommen

Aus den putzigen Tieren können schnell kleine „Terroristen“ werden

Ein Rascheln im Garten und ein Klappern an der Mülltonne hatte ich in den vergangenen Tagen schon des Öfteren gehört, hatte mir dabei aber nichts weiter gedacht. Als ich heute Morgen den Müll in die Tonne werfen wollte, zog ich meinen Arm instinktiv sofort wieder zurück. Und nach einer Schrecksekunde staunte ich nicht schlecht.

Zwei dunkle Augen, umrahmt von einer „Zorromaske“, schauten mich aus der Tonne verwundert an. Nanu, wer ist denn das? Das kann doch nur ein Waschbär sein. Flink kletterte das knubbelige Kerlchen aus der Tonne und verschwand in den nahegelegenen Büschen. Die Waschbären sind also auch in unserem Garten angekommen.

Weiterlesen: Die Waschbären kommen

Winterzauber am Wildpark Völlinghausen

Kalte und schneereiche Winter sind in unseren Breitengraden selten geworden. Ein besonderes Erlebnis ist es daher, den Wildpark im Winterzauber zu erleben. Die Schafe und Ziegen tummeln sich direkt am Zaun und versuchen, von den Kindern eine kleine Leckerei und Streicheleinheiten zu erhaschen.

Nur ein paar Meter weiter flitzen Mädchen und Jungen vom nahegelegenen Hügel herunter. Während die kleine Hude, wie sie im Dorf liebevoll genannt wird, früher ein Geheimtipp war, hat sich mittlerweile bis weit über die Grenzen von Möhnesee hinaus herumgesprochen, dass man gegenüber dem Gehege des Wildparks perfekt rodeln kann. Das verwundert nicht, denn schließlich ist der „Engelsliet“ mit seinen 282 Metern quasi das „alpine Vorland“ der Wintersportregion Sauerland. Und wenn es in Soest noch regnet, fällt die Feuchtigkeit an der Spitze des kleinen Berges bereits in Form von Schneeflocken vom Himmel.

Weiterlesen: Winterzauber am Wildpark Völlinghausen

Dorfinnenentwicklungskonzept Völlinghausen, 2. Veranstaltung

Am 09. Oktober 2018 findet in der Heidberghalle eine weitere Veranstaltung zum Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) für Völlinghausen statt. Das beauftragte Planungsbüro Schulze aus Soest stellt die Ergebnisse aus der ersten Bürgerversammlung im Frühjahr 2018 vor. Die Versammlung beginnt um 19.00 Uhr. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Werbung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen